About

Seit fünf Jahren funktioniert der Güterschuppen Glarus als kulturelles Aktionsfeld des Glarner Kunstvereins. Der kleine Raum an der Nordfassade des Gebäudes blieb jedoch ungenutzt. Ursprünglich als Gepäckausgabe verwendet, wurde dem Raum im Sommer 2014, unter Beibehaltung des Namens, ein neues Gesicht verpasst.

Die Gepäckausgabe präsentiert sich als ein öffentlich zugänglicher, nicht kommerzieller Kunstraum mit einem regelmässigen, innovativen Programm. Die Vernissagen mit Künstlergespräch finden jeweils am ersten Samstag im Monat von April bis September um 17:00 Uhr in der Gepäckausgabe direkt neben dem Kunsthaus am Bahnhof Glarus statt.