Gepäckausgabe Juli

fabribralandposter

„FABRIBRALAND“

Die Fabribra Nationalbank (FNB) – Erstemission des Fabribra Solidus (FS)

Adrian Germann & Dionys Dammann
mit..?

Vorbereitung: 15.06.-04.07.
Ausstellung: 04.07.-12.07.
Vernissage: Sa 04. Juli 2015, 17:00
Kulturabend: Fr 10. Juli 2015, 17:00-23:00

Der Solidus ist die offizielle Währung von Fabribraland. Es handelt sich um eine neue Währung, welche am 4.7.2015 offiziell in Fabribraland eingeführt wird. Von diesem Datum an ist der Solidus das nationale Zahlungsmittel. Als eine der wenigen Währungen heutzutage, unterliegt der Solidus einem strengen Goldstandard.

Der Solidus basiert auf einem beinahe reinen Goldstandart, dass heisst 72% des Nominalwerts sind durch Gold gedeckt, das in den Tresoren der Fabribra National Bank verwahrt wird. Die anderen 28% des Nennwertes sind durch Immobilien in Fabribraland abgedeckt.

Berechnungsgrundlage für den Solidus ist das Schweizer Goldvreneli. Das heisst 1 Solidus entspricht 1/72 des aktuellen Goldvreneli-Kurses.
(Stand 19.06.2015:    1 Solidus  =  2.83 Schweizer Franken)

Fabribraland
Der Stadtstaat Fabribraland ist eine Fantasiewelt, erschaffen auf einer Gruppe von neun Inseln, die etwa fünf Kilometer vor dem Festland im offenen Meer liegt. Es ist eine konventionelle eigenständige Stadt wie Glarus, Paris oder New York nur dass unsere Häuser gezeichnet und nicht gebaut sind. Fabribraland existiert in Karten und Plänen, sowie Gemälden, Zeichnungen und Modellen. Raum für Stadtleben bieten Ausstellungen, Events, Happenings und Performances.
Momentan leben und arbeiten ca. 12‘000 Personen in dieser Parallelwelt. Die Bewohner sind reale Menschen, Freunde, Bekannte und Berühmtheiten. Bei letzteren handelt es sich um zeitgenössische, historische sowie fiktive Persönlichkeiten. Fabribraland ist eine utopische Spiegelung der realen Welt, ein Ort für Gesellschaftsexperimente und geeignet, persönliche Träume auszuleben. So können die Einwohner der Stadt Wünsche einbringen an der Stadtentwicklung teilhaben. Die erworbenen Räume gestalten, einrichten und bespielen. Für Firmen und Institutionen gibt es einen Gewerbeverein. Dieser unterstützt das Gewerbe eine Filiale in Fabribraland zu gründen um sich so ein zweites Standbein aufzubauen. So kann jeder auf seine Weise Teil dieses Stadtprojekts werden. Wo die Infrastruktur für einen individuellen Traum noch nicht gegeben ist, wird sie gebaut.

http://www.fabribraland.ch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s